In TI-Basic per DRAW zeichnen

Die [DRAW]-Taste bietet die Möglichkeit in TI-Basic auf einem TI-84 Plus Objekte zeichnen zu lassen.

  Befehl  Funktion
1: ClrDrawLöscht alle gezeichneten Elemente.
2: Line(Line zwischen zwei Punkten (x1,y1,x2,y2)
3: HorizontalZeichnet eine horizontale Gerade
4: VerticalZeichnet eine vertikale Gerade
5: Tangent(Zeichnet an eine Funktion eine Tangente
6: DrawFZeichnet eine Funktion
7: Shade(Schattiert den Bereich zwischen zwei Funktionen
8: DrawInvZeichnet Umkehrfunktion
9: Circle(Zeichnet einen Kreis (x,y,radius)
0: Text(Zeichnet einen Text im Draw-Bildschirm,
(Abstand von oben, abstand von links, "Text")
A:PenRuft einen Stift zum freien Zeichnen auf, nicht im PRGM anwählbar,
mit [ENTER] wird der Stift an/-und ab gesetzt, Speichern : HIER

Wichtig für ein PRGM : Das Fenster sollte zurückgesetzt werden, z.B. per : ZOOM-6:ZStandard, es ist
nämlich nicht auszuschließen, dass der Benutzer diese für eine bessere Darstellung (Y=) modifiziert hat.
Wer möchte kann noch über [FORMAT] die Axen ausstellen, nicht vergessen sie am Ende des PRGM's
wieder anzustellen (das könnte sonst zu unnötiger Verwirrung führen - Zitat : "Mein GTR spinnt").

Mit dem POINTS-Reiter lassen sich Punkte und Pixel zeichen. Der einzige Unterschied besteht im Aufruf :
Pt-ON(x, y, Markierungstyp) | x & y sind Punkte im Graph-Koordinatensystem, folgende Markierungstypen:

  • 1 = Punkt
  • 2 = Quadrat
  • 3 = Plus (Kreuz)
  • keine Angabe : Punkt
Pxl-On(Zeile, Spalte) | Zeile und Spalte sind Absolut (ZOOM-unabhängig). Maxima : Zeilen : 62 ; Spalten : 94.

Für eigene Zeichnungen eignet sich A:Pen - Speichern kann man seine Gemälde in einer Bild-Variablen
per STO-Reiter im Draw-Menü: [2nd]+[PRGM](DRAW) - Reiter STO - 1:StorePic - [ENTER]. Im Home-Display
sollte nun StorePic stehen, dahinter die Bild-Variable per : [VARS] - 4:Picture - Variable auswählen - [ENTER]
Im Home Display steht nun StorePic DeineBildVariable, [ENTER] und der Graph-Display wird in die Variable
gespeichert, leider kann man nur 10 Bilder (da 10 Variablen) speichern, zum Laden anstelle von StorePic
2:RecallPic und dahinter wieder der Variablenname [VARS] deines Bildes angeben.

Quellen : Eigene Erfahrung & die virtuelle Anleitung von Texas Instruments selbst.