GTR-Verbindung per Link-Menü

Um eine Verbindung herzustellen wird ein beidseitiges Mini-USB-Verbindungskabel (wird mitgeliefert) benötigt.
Das Verbindungs-/Kommunikationsmenü zwischen 2 TI-84 Plus GTR's lässt sich über 2nd & X,t,O,n (LINK) öffnen :

  Befehl  Funktion
1: All+...Zeigt alle Elemente ausgewählt an
2: All-...Zeigt alle Elemente unausgewählt an
3: Prgm...Zeigt alle Programme an
4: List...Zeigt alle Listennamen an
5: Lists to TI82Listen L1 bis L6 (mit TI82 kompatibel)
6: GDB"Graphische Datenbanken"
7: Pic...Zeigt alle Bildnamen an
8: Matrix...Zeigt alle Matrixnamen an
9: Real...Zeigt die reellen Variablen
0: Complex...Zeigt die komplexen Variablen an
A: Y-Vars...Zeigt alle Funktionsvariablen (Y=) an
B: String...Zeigt Zeichenketten (Text) Variablen an
C: Apps...Zeigt alle Apps an
D: AppVars...Zeigt App-Variablen (z.B. Spielstände :D)
E: Group...Gruppierte Variablen (siehe Speicherverwaltung)
F: SendIdSendet sofort ID-Nummer des GTR's
G: SendOSTI-84 Plus Betriebssystem-Aktualisierungen
H: Back Up...Wählt RAM-Speicher und Moduseinstellungen
(keine Apps) zum sichern auf einem anderen GTR aus,
TI-Connect mit einem PC wäre hier aber besser

Diese TI-84 + Funktionen sind zu folgenden weiteren Texas Instruments GTR's kompatibel :

  • TI-84 (Plus) (& Silveredition)
  • TI-83 (Plus) (& Silveredition)
  • TI-82
  • TI-73
  • CBL2
  • CBR

Für den Sendevorgang muss der Empfänger, nach Kabelverbindung, auf den Reiter [RECEIVE] im LINK-Menü gehen
und 1:Receive mit [Enter] bestätigen. Darauf folgt ein " Waiting...". GTR II muss in einem Select - Menü mit [Enter] die
gewünschten Objekte auswählen (ein Würfel erscheint hinter ausgewählten Objekten), dann auf den "Transmit"-Reiter
wechseln und 1:Transmit bestätigen (Enter). Nun sollte der Datentransfer erfolgen. Archivierte Daten landen beim
Empfänger auch im Archiv-Speicher. Mehr zu diesen Speichertypen erfährst du HIER.

PC-Verbindung mit TI-Connect

Auf dem Computer benötigt man die TI Connect-Software. Das Verbindungskabel ist ein USB- / Mini-USB- Kabel
und wird meißt mitgeliefert. Nun zur Verbindung : Man schließt die beiden Geräte per Kabel an, startet auf dem PC
die TI-Connect-Software. Den GTR sollte man jetzt spätestens anmachen und auf der Software-Startseite den TI
DeviceExplorer starten (erstes Symbol oben links). Nun kann man die entsprechenden Dateien runterladen, dabei
müssen sie unarchiviert sein, und auf der Festplatte verteilen. Screenshots werden per TI ScreenCapture erstellt.
Nicht wundern, wenn der GTR nach einiger Zeit einschläft um Energie zu sparen ([ON]-und es geht weiter),...